Online Shops – wenn das Schnäppchen zum Reinfall wird

Online Shops – wenn Online-Käufe zum Reinfall werden

Online einkaufen ist schwer in Mode und wird immer beliebter. Angefangen von Aufsätzen für elektrische Zahnbürsten, über Brillen, Pflanzen, Kleidung, Möbel, CD´s und DVD´S, Elektronik-Artikel, bis hin zu Baustoffen, oder Werkzeug – heutzutage gibt es fast nichts, was man nicht auch online erwerben könnte. Dabei werden auch immer öfter größere Anschaffungen, wie Gefrierschränke, Couchgarnituren oder Rasentraktoren, die ja schon mal richtig viel Geld kosten können, über`s Internet gekauft. Dadurch daß es immer mehr werden, die die Vorzüge des Onlineshoppings nutzen, steigt auch die Anzahl derer, die nur auf Betrug aus sind. In diesem Zusammenhang hört und liest man nun auch immer öfter von „Fake-Shops“. Das sind Online-Shops, die nicht selten sehr aufwendig gestaltet sind und nur ein Ziel haben. Kunden prellen !!!
Wenn man im Nachhinein feststellt, nachdem das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, daß der Betreiber der Internetseite auch noch im Ausland sitzt, sind die Chancen meist „gleich Null“ zu seinem Recht, oder wieder zu seinem Geld zu kommen.

 

Mit Online-Shops kann man zum Teil schnell Umsätze generieren. Vor allem, wenn Produkte zu Schnäppchenpreisen angeboten werden. Leider gibt es mittlerweile auch eine ganze Reihe von Onlineshops, die anscheinend zu schnell groß geworden sind. Wenn man diverse Bewertungsportale für Onlineshops durchforstet, findet man eine Vielzahl von Shops, die extrem viele unterirdische Bewertungen haben. Bei den miesen Bewertungen liest man meistens so Sachen wie Geld weg, aber keine Ware erhalten, oder Anrufe und Mails werden nicht beantwortet, Ware defekt angekommen – Ersatz wird abgelehnt, oder Geld wird nicht zurückerstattet. Bei einigen Onlineshops hat man den Eindruck, daß der Kundenservice nicht Schritt halten kann mit dem Kundenzuwachs. Wenn man die eine oder andere schlechte Bewertung einzelner Shops liest, drängt sich manchmal auch der Eindruck auf, daß es teilweise auch Methode ist Probleme auszusitzen, bis der Kunde von selbst aufgibt.

 

 

Warum werden überhaupt so viele technische Geräte, wie Fernseher, Rasentraktoren, etc. online gekauft ? Klar, die Vorzüge des Onlineshoppings liegen auf der Hand. Man muß für einen Einkauf das Haus nicht verlassen. Man kann zu jeder erdenklichen Zeit einkaufen. Die Anonymität ist gegeben. Man fühlt sich durch keinen Verkäufer bedrängt. Rücksendungen, oder Umtausch erfolgen manchmal sogar kostenlos und meist lockt am stärksten der Preis. Was man aber beim Onlineshoppen all zu gern vergisst, oder auch verdrängt, ist die Tatsache, daß einige Artikel nur deshalb so billig sind, weil der Hersteller, bzw. der Händler die endgültige Montage dem Kunden auf´s Auge drückt. Viele haben Spaß daran Möbel, oder Gartengeräte zusammen zu schrauben. Mir ist das ein Greul. Ich persönlich bekomme fast regelmäßig ´nen Anfall, wenn meine Frau wieder ein Möbelstück von diesem schwedischen Möbelriesen anschleppt und mir dann beim Auspacken eine Tüte entgegen fällt, mit unzähligen Schrauben, Stiften und Nägeln.

 

 

Ich als Gartentechnik-Fachhändler komme mit steigender Beliebtheit des Onlineshoppings immer öfter in den Genuss, online gekaufte Geräte reparieren zu dürfen. Dabei stelle ich immer wieder fest, daß so manche Probleme, oder Defekte nur durch verkehrte Montage des Kunden entstanden sind. Rasenmäher-Holme werden häufig verkehrt montiert. Auch ein Klassiker – Bowdenzüge werden verkehrt eingehängt, bzw. die Hebel zum Betätigen des Rasenmäher-Fahrantriebs werden verkehrt eingehäng. Jedes Jahr habe ich auch mindestens einen.oder zwei Kunden mit Benzin-Rasenmähern, oder Vertikutierern im Laden stehen, die Ihr Gerät schon bei der ersten Benutzung geschrottet haben, weil Sie vergessen haben Motoröl in den Motor zu kippen, oder weil Sie der Meinung waren, daß das Motoröl herstellerseitig schon eingefüllt wurde. Regelmäßig kommen auch jedes Jahr mindestens ein Dutzend Leute mit Ihren online gekauften Motorsägen zu mir und fragen, wie Sie die Benzin-Säge überhaupt zum Laufen bringen. Gerne wird bei solchen Sägen auch nach Rat gefragt, warum die Motorsäge nichts sägt. Zu 99 % ist bei diesen Fällen so, daß die Sägekette verkehrt herum montiert wurde.

 

Probleme durch verkehrte Montage, oder Bedienung könnte man natürlich vermeiden, wenn man die Gartengeräte im Fachhandel kauft. Zum einen bekommen Sie bei uns zum Beispiel die Geräte wie Rasenmäher, Traktoren, Motorsensen, Laubbläser etc. betriebsbereit (inkl. Probelauf) ausgehändigt und zum anderen werden Sie bei uns auch in die Handhabung eingewiesen. Außerdem weisen wir Sie in der Regel darauf hin, was man unbedingt unterlassen, oder vermeiden sollte, bei dem einen oder anderen Gerät. So können Sie sicher sein, daß das erworbene Gerät 100 %-ig funktioniert und daß Sie auch wissen, wie Sie damit umgehen müssen.

 

 

Derartigen Kundenservice bekommen Sie in keinem Online-Shop. Wer glaubt, daß vielfach die Waren online nur deswegen so günstig sind, weil in großen Mengen eingekauft wird und weil man sich die Lohnkosten für Verkäufer, oder die Kosten für ein voll ausgestattetes Ladengeschäft spart, liegt damit nicht ganz falsch, aber auch nicht unbedingt richtig. Letztendlich macht der fehlende Service den großen Preisunterschied aus. Beratung kostet zum Teil sehr viel Zeit und Zeit kostet im Gewerbe eben mal Geld. Zudem geht teilweise viel Zeit drauf, bei der Montage der Gartengeräte. Da bekanntlich Lohnkosten viel stärker zu Buche schlagen, als zum Beispiel steuerlich absetzbare Betriebskosten, können Onlineshops ganz anders kalkulieren. Aber genau da ist vielfach „der Hund begraben“. Wenn man die schlechten Bewertungen diverser Onlineshops liest, ist der fehlende Service meist der Knackpunkt. Man bekommt nichts erklärt, Rückfragen, oder Reklamationen werden nicht, oder nur schleppend beantwortet. Waren werden fehlerhaft, oder defekt ausgeliefert, Garantiefälle wälzt man gerne auf den Hersteller ab, oder man unterstellt dem Kunden ein Selbstverschulden. Geräte die als Garantiefall eingeschickt werden, bekommt man oft erst nach vielen Wochen wieder zurück. Das alles muß man aber mit einkalkulieren, wenn man online kauft. Da kann es durchaus vorkommen, daß das Online-Schnäppchen zum Reinfall wird. Auch in finanzieller Hinsicht. Direkter Ansprechpartner bei Problemen beim Onlinekauf – meist Fehlanzeige. Warteschleifen bei Telefonaten, unendliche Weiterschaltungen, oder total unfreundliches Personal sind keine Seltenheit. Zumindest liest man das bei den schlechten Onlineshop-Bewertungen immer wieder.

 

 

Hier mal ein paar Links zu Bewertungen einzelner Onlineshops. Hier sind auch sehr renommierter Firmen darunter, die zum Teil vernichtend bewertet werden.:

https://www.shopauskunft.de/review/leiternmarkt.de

https://www.shopauskunft.de/review/www.hornbach.de

https://www.shopauskunft.de/review/www.tradoria.de

https://www.shopauskunft.de/review/www.abc-markt.net

https://www.shopauskunft.de/review/www.motorland.net

 

 

Mein Rat:
Wer beim Kauf auf Nummer sicher gehen will und bei evtl. auftretenden Problemen diese gerne mit einem kompetenten Ansprechpartner klären möchte, der sollte seine Waren beim Fachhandel kaufen. Wer glaubt, daß der Fachhandel immer zu teuer ist, der ist gehörig auf dem Holzweg. Bei uns werden Sie so gut wie kein Motorgerät finden, daß zum empfohlenen Verkaufspreis angeboten wird. Schon vielfach wurde in den Medien darüber berichtet, daß der Fachhandel meist sogar günstiger ist, als diverse Großmärkte. Zudem bekommen Sie da den Service, den Sie woanders möglicher Weise vermissen. Davon abgesehen hat der Fachhandel meist ganz andere Geräte im Sortiment. Viele Geräte die bei Onlineshops als Schnäppchen verkauft werden, würden wir Ihnen nie anbieten. Zum einen weil wir um deren zum Teil sehr minderwertige Qualität Bescheid wissen und zum anderen, weil wir wollen daß Sie als zufriedener Kunde wieder kommen und nicht ständig Ihr bei uns gekauftes Gerät, wegen Reklamationen.

 

 

Online zu kaufen mag zwar voll im Trend liegen, aber vielfach tun Sie sich damit keinen Gefallen. Vor allem wenn es sich um erklärungsbedürftige, technisch aufwendige Geräte handelt.
Augen auf beim Onlinekauf und evtl. vorher mal checken, ob Sie nicht es nicht sinnvoller wäre, wenn Sie Ihre Ware vor Ort, im nächsten Ladengeschäft kaufen.

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

5 + 1 =

Öffnungszeiten Sommer:

Frühjahr & Sommer:
01. März bis 30. September

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag    von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:

Herbst & Winter:
01. Oktober bis Ende Februar

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag    geschlossen

Anschrift & Kontakt:

Söllner Motorgeräte GmbH || Unterislinger Weg 33 || 93053 Regensburg Tel.: (09 41) 99 81 52 || Fax: (09 41) 99 03 85