Vergleich - Stihl GTA 26 / Milwaukee M12 Fuel - Söllner Motorgeräte Regensburg, Alarmanlagen Regensburg, Safe4u, Suritec. Suri-Tec, FR.ED, Einbruchfrühwarnsystem, Regensburg, Paulus Motorgeräte Thonhausen, Moldan Motorgeräte Schwandorf, Motorgeräte Hölzl Regensburg, Motorland Mandl Straubing, Mandlik Kiefenholz, HKL Baumaschinen Neutraubling, Landtechnik Ralf Schelkshorn, Kolbeck Regenstauf, Beutlhauser Regensburg, BayWa Regensburg, BayWa Rasenmäher, BayWa Motorsägen, H. Streit KG Regensburg, Metro Regensburg, Aldi Angebote, Lidl Angebote, Norma Angebote, Bauhaus Regensburg, Bauhaus Angebote, Obi Abendsberg, Hagebau Straubing, Toom Regensburg, Mähroboter Regensburg, Eberl Forst- und Gartengeräte Kelheim, Rasenroboter Regensburg, Rasenmäher Regensburg, Motorsägen Regensburg, Vertikutierer Regensburg, Wippkreissäge Regensburg, Elektromäher Regensburg, Stihl Regensburg, Viking Regensburg, Wolf-Garten Regensburg, Metabo Heckenschere Regensburg, Murray Rasenmäher, Weibang Rasenmäher, Rasensamen Regensburg, Rasendünger Regensburg, Gartenhäcksler Regensburg, Heckenschere Regensburg, Hochentaster Regensburg, Angebot, Forsthelm Regensburg, Gewerbepark Regensburg, Klaus Kirchgatterer und Engelbert Bachfischer GbR, Kettenbertl Forst- und Gartengeräte, Kettenbertl.de, Mietgeräte Renner Regensburg, Dehner Neutraubling, Daitem, Abus, Apollo 11, Alarmanlage, Safe4u, Infraschall, Einbruch, Wohnungseinbruch, Einbrecher, Telenot, Lupus Lupusec, Multi Kon Trade, Olympia Protect, Lupus Electronics, Blaupunkt, Eminent EM, MyFox Home, Piper NV, RWE Smart Home, Buresch Sicherheitstechnik, Bavaria Sicherheitstechnik, Egardia, Bublitz Alarmanlage, OASIS, Broeker-Sicherheitssysteme, Senger, Jablotron Ja 100, Daitem, D16/D22, Honeywell, Satel, Tyco, Visonic, Bublitz, Solabiol, Buchsbaumzünsler, Einbruchschutz,

Akku-Rasenmäher Testergebnisse – nicht selten höchst fragwürdig

Jedes Jahr findet man zu den verschiedensten Produkten diverse Tests im Internet. Auch Akku-Rasenmäher werden jedes Jahr auf´s Neue getestet.

Akku-Rasenmäher Test, Vergleich - Stihl GTA 26 / Milwaukee M12 Fuel - Söllner Motorgeräte Regensburg, Alarmanlagen Regensburg, Safe4u, Suritec. Suri-Tec, FR.ED, Einbruchfrühwarnsystem, Regensburg, Paulus Motorgeräte Thonhausen, Moldan Motorgeräte Schwandorf, Motorgeräte Hölzl Regensburg, Motorland Mandl Straubing, Mandlik Kiefenholz, HKL Baumaschinen Neutraubling, Landtechnik Ralf Schelkshorn, Kolbeck Regenstauf, Beutlhauser Regensburg, BayWa Regensburg, BayWa Rasenmäher, BayWa Motorsägen, H. Streit KG Regensburg, Metro Regensburg, Aldi Angebote, Lidl Angebote, Norma Angebote, Bauhaus Regensburg, Bauhaus Angebote, Obi Abendsberg, Hagebau Straubing, Toom Regensburg, Mähroboter Regensburg, Eberl Forst- und Gartengeräte Kelheim, Rasenroboter Regensburg, Rasenmäher Regensburg, Motorsägen Regensburg, Vertikutierer Regensburg, Wippkreissäge Regensburg, Elektromäher Regensburg, Stihl Regensburg, Viking Regensburg, Wolf-Garten Regensburg, Metabo Heckenschere Regensburg, Murray Rasenmäher, Weibang Rasenmäher, Rasensamen Regensburg, Rasendünger Regensburg, Gartenhäcksler Regensburg, Heckenschere Regensburg, Hochentaster Regensburg, Angebot, Forsthelm Regensburg, Gewerbepark Regensburg, Klaus Kirchgatterer und Engelbert Bachfischer GbR, Kettenbertl Forst- und Gartengeräte, Kettenbertl.de, Mietgeräte Renner Regensburg, Dehner Neutraubling, Daitem, Abus, Apollo 11, Alarmanlage, Safe4u, Infraschall, Einbruch, Wohnungseinbruch, Einbrecher, Telenot, Lupus Lupusec, Multi Kon Trade, Olympia Protect, Lupus Electronics, Blaupunkt, Eminent EM, MyFox Home, Piper NV, RWE Smart Home, Buresch Sicherheitstechnik, Bavaria Sicherheitstechnik, Egardia, Bublitz Alarmanlage, OASIS, Broeker-Sicherheitssysteme, Senger, Jablotron Ja 100, Daitem, D16/D22, Honeywell, Satel, Tyco, Visonic, Bublitz, Solabiol, Buchsbaumzünsler, Einbruchschutz,
Akku-Rasenmäher Test – Nicht selten wundern sich nicht nur Experten, wie so manche Testergebnisse zustande kommen.

Man muß sich wirklich fragen, geht es bei diesen Produkttests immer mit rechten Dingen zu? Wir glauben nicht. Nicht selten findet man zum Beispiel bei Rasenmähern Geräte auf den vordersten Plätzen, die so mancher persönlich nicht geschenkt haben möchte.

Wir haben uns die Mühe gemacht und speziell beim Thema Akku-Rasenmäher-Test die Testergebnisse einmal mit den verschiedenen Rezensionen auf diversen Plattformen verglichen. Und wenn man sich schon die Mühe macht, sollte man bei den Bewertungen zum Beispiel auf Amazon nicht nur die guten Bewertungen lesen, sondern vor allem die schlechten.

Diverse Institute und Fernsehsender haben vor vielen Jahren schon recherchiert und festgestellt, dass heutzutage nicht nur gute Hotelbewertungen im großen Stil gekauft werden, sondern auch Bewertungen zu Produkten. Das heißt, man bezahlt Leute oder Firmen dafür, dass Sie gute Bewertungen schreiben.

Dass das so sein muss, fällt jedem der einmal die Top-Bewertungen mit den schlechten verglichen hat sehr schnell auf. Wir möchten nicht alles unter die Lupe nehmen und nur auf das Thema Akku-Rasenmäher eingehen, denn sonst würde das hier in diesen Blog den Rahmen sprengen.

Vielfach werden zu verschiedenen Produkten die Top-Bewertungen von Hersteller-Mitarbeitern geschrieben, als auch von dubiosen Firmen. Man möchte es nicht glauben, aber es gibt wirklich Firmen, die den ganzen Tag nichts anderes machen, als Fake-Accounts auf diversen Plattformen zu erstellen und gefakte E-Mail-Adressen einzurichten, um gegen Bezahlung gute Rezensionen zu schreiben.

Das mit vielen Top Bewertungen von Akku-Rasenmäher (wie auch bei vielen anderen Produkten) etwas nicht stimmen kann, sticht einem ins Auge, wenn man die schlechten Bewertungen liest, die nicht selten vernichtend ausfallen. Wenn einem dann auch noch auffällt, dass in vielen der schlechten Bewertungen oft die gleichen Mängel zur Sprache kommen und viele Benutzer die gleichen Probleme mit dem Produkt haben, fragt man sich natürlich, wie die guten Bewerungen zustande gekommen sind.

Sind die die schlechten Rezensionen verfasst haben alle zu blöd für das Produkt, Leute mit zwei linken Händen, oder sind deren Anspüche einfach zu hoch? Wohl kaum glauben wir. Vergleicht man die guten mit den schlechten Bewertungen, hat man unweigerlich das Gefühl, dass doch an den vielen guten Bewertungen etwas faul sein muss.

Wir haben einige der top platzierten als auch die angeblichen Testsieger bei Akku-Rasenmähern unter die Lupe genommen, was die Bewertungen und Kunden-Meinungen anbelangt.

Ich gehe jetzt einmal nur speziell auf die Akku-Rasenmäher der Firma Einhell ein, die oft auf den vorderen Plätzen oder sogar als Testsieger, bzw. als Preis-Tip unter den Testergebnissen für Akku-Rasenmäher zu finden sind auf diversen Plattformen. Wir haben uns natürlich auch Testergebnisse von Mähern anderer Hersteller angeschaut und Bewertungen dazu gelesen und die Ergebnisse mit den Bewertungen abgeglichen um zu sehen, ob Nutzer das bestätigen können was die Tests ergeben haben, oder ob es doch sehr unterschiedliche Erfahrungen in der Praxis gibt. Es soll jetzt nicht der Eindruck entstehen, wir möchten Einhell generell in die Pfanne hauen. Würden wir jetzt auf alle gängigen Modelle diverser Hersteller eingehen, könnten wir ein Buch verfassen. Da Einhell eine der Firmen ist, die Ihre Akku-Produkte am massivsten in den Medien momentan bewirbt, haben wir uns entschieden auf 3 Akku-Rasenmähermodelle dieser Firma explizit einzugehen.

Die Modelle heißen:

  • Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 18/33 Li Kit Power X-Change
  • Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 36/36 Li Kit Power X-Change
  • Einhell Akku-Rasenmäher GE-CM 43 Li M Kit Power X-Change

Hier einige Auszüge aus den Bewertungen die für diese Modelle abgegeben wurden. Viel der Rezensionen ähneln sich bei 3 verschiedenen Modellen, was uns sagt, das modellübergreifend viele Benutzer die gleichen Probleme mit den Mähern haben.

Hier nun Bewertungen zum GE-CM 43:

  • Bereits der Zusammenbau des Rasenmähers war aufgrund billigster Plastikteile eine Herausforderung. Eine Kunststoffverbindung lag bereits abgebrochen im Karton. Überhaupt konnte ich mich des Eindrucks nicht erwehren, dass der Rasenmäher eine Retourenware war und aufgrund der mangelhaften Qualität zurückgeschickt wurde. Ich blieb hartnäckig, baute ihn zusammen und war nach dem ersten Mähvorgang bitter von der Leistung des Geräts enttäuscht: niedrigste Mähstufe mit 2,5 cm schafft nicht einmal Kleeblüten, was bei meinem bisherigen Akkumäher gar kein Problem war – und wer braucht schon eine Schnitthöhe von 7,5 cm?? Das Schnittgut wird durch den Auffangkorb geblasen und nach kürzester Zeit muss der Korb geleert werden, auch wenn er noch nicht mal zur Hälfte voll ist. Das Messer hat sich beim zweiten Mähen gelöst, was eine absolute Verletzungsgefahr darstellt. Außerdem wurde dadurch das Plastikgehäuse beschädigt und das Gewinde der Messeraufnahme ist gebrochen- beim Mähen einer einfachen Rasenfläche nach 2 Wochen Wachstum! Alles in Allem billigster Plastikschrott. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei diesem Produkt in keinster Weise. Kann vom Kauf nur abraten!! Das Gerät wurde zurückgesandt.
  • Für mich ist nicht nachvollziehbar, wie so ein Gerät Testsieger werden kann.
  • Ich habe den Rasenmäher und 2 weitere Akkus vor 4 Monaten gekauft und kann nicht begreifen, wie eine Marke wie Einhell so ein minderwertiges Produkt anbietet. Wenn so ein Produkt nicht hochwertiger als ein Plastik-Ring aus einem Kaugummiautomat ist, trifft man seine nächste Kaufentscheidung dann ganz klar für ein Konkurrenzprodukt. Das Original-Messer ist aus so weichem Metall, dass man es nur in die Nähe von Grashalmen bringen muss, damit sich die Klingenspitze umbiegt wie Gauklerschuhe. Ein tägliches Ausbauen mit Messerwechsel und mühseliger Schärf-Arbeit ist da also an der Tagesordnung. Also wer ein Produkt möchte, dass einfach den Rasen mäht, sollte sich für ein anderes entscheiden. Die Akkuleistung ist so extrem schnell im Keller, dass man sich nach 3 – 4 Min. fragt, ob man gerade wirklich einen vollen Akku eingesetzt hat. Da helfen auch 4 teure 4,0 Ah-Akkus im Wechsel nicht, da die Ladezeit gute 45 min beträgt. Der Transport des Rasenschnittes in den Fangkorb ist ein absoluter Witz! Nach wenigen Metern gibt der Rasenmäher nur noch leidende Geräusche von sich (bei ständig stumpfen Messern auch kein Wunder) und man muss ihn ausschalten und umdrehen. Dann zeigt einem der Mäher eigentlich immer das gleiche Bild: Der Rasenschnitt verfängt sich über und neben dem Mähwerk, im Durchgang zum Fangkorb ist eine große Verstopfung und der Fangkorb ist so gut wie leer. Nach 60-sekündiger Reinigung darf man dann die nächsten 8 m mähen bis das Spiel von vorne losgeht.
  • Zu viele Macken für den Preis. Das Produkt wird dem Preis nicht gerecht. Beim ersten Rasenmähen löste sich die Mutter von der Schraube die das hintere Ende der Schnitthöhenverstellung mit der Hinterachse verbindet. Zwischendurch hat sich dann die „Füllstandsanzeige“ vom Fangkorb gelöst. Aber wer braucht die schon. Nun, nach drei Jahren, ist die Schnitthöhenverstellung gebrochen . Da bin ich aber nicht der erste den das ereilt.
  • Prinzipiell würde ich dazu raten, nicht mit zwei, sondern vier Akkus zu arbeiten. Die Leistung, die angegeben ist, reicht nicht für die ausgeschriebene Fläche. Zudem musste ich den Mäher bereits zweimal zur Garantie geben, weil der Griff zum Führen des Rasenmähers einfach abbricht. Ehrlicherweise würde ich das Gerät nicht mehr kaufen.
  • Ich habe mich von den positiven Testberichten verleiten lassen und den Einhell GE-CM 43 (Komplettset mit Akkus+Ladegerät) bestellt. Qualitätssicherung scheint bei bei Einhell keine Priorität zu haben. – Mein Tipp: Testergebnissen (auch von renommieren Testinstituten) nicht blind vertrauen.
  • Es ist schon erstaunlich was sich so alles Rasenmäher schimpfen darf… Wir haben einen schönen, dichten, sehr ebenen Rollrasen. Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass das die idealen Voraussetzungen für ein solches Gerät sind, doch weit gefehlt.
    Der Mäher ist so erbärmlich schwach auf der Brust, dass er sich alle paar Meter fest frisst – und das obwohl ein mal wöchentlich gemäht wird. Ich bin nun dazu übergegangen in zwei Stufen zu mähen und trotz doppeltem Aufwand komme ich nicht durch ohne ständig neu anzusetzen – es ist zum k*****! Eigentlich mähe ich gern Rasen, aber dieser Scherzartikel hat mir das gründlich verleidet. Wehe man will dem Rasenmäher nicht nur schnurgerade hinterherlaufen! Da biegt und windet sich das Teil in den Händen, dass einem Angst und Bange wird.

Hier ein Link von Stiftung Warentest, die vor gekauften Tests oder gefälschten Tests warnen.

https://www.test.de/Testportale-Gefaelschte-Testergebnisse-und-Tests-die-es-nie-gab-5433119-0/

Hier einige Rezensionen zum GE-CM 36/36:

  • Testsieger`? Miserable Akkuleistung und mieser Qualitätseindruck. Kann nicht nachvollziehen wie dieser Rasenmäher Testsieger werden konnte. Die beiden mitgelieferten Akkus schaffen nicht im geringsten die angegebenen 400qm Rasenfläche und das obwohl der Rasen nicht sonderlich hoch war und somit keine hohe Leistung abverlangt wurde. Die Plasikteile am Griff wie insgesamt der ganze Mäher machen keinen vertrauenserweckenden Eindruck. Leider habe ich mich durch den Test und die positiven Rezensionen zum Kauf verleiten lassen und bereue es. Die Rücksendung ist mir zu aufwendig mit Demontage und Verpackung. Mal sehen wie lang das Ding hält. Einhell werde ich definitiv nicht mehr kaufen.
  • Die Qualitätssicherung mus Urlaub gehabt haben. Der erste Mäher funktionierte gar nicht, daher retourniert. Dann nach zügiger neuer Lieferung kam einer der zwar funktionieren würde aber ein offensichtlich falsches Teil eingeschweißt wurde. Ich hab keine Ahnung wo das gebaut wird, aber Deutsch wird da glaub ich nicht gesprochen. Hauptsache viel Geld für Werbung investieren. Ich werde nie wieder was von denen kaufen.
  • Absolut falsche Produkt Beschreibung, laut Hersteller bis zu 400 m^2, real leider nicht mal 90 m^2. Laut anderen Einhell Akku Rasenmäher rezensionen von anderen Modellen das selbe Problem daher für Einhell Akku Rasenmäher ganz klar keine Kaufempfehlung.
  • Ist bereits beim zweiten Rasenmähen kaputt gegangen. War leider bereits der zweite Rasenmäher von Einhell der nach kurzer Zeit ausgefallen ist.

Bewertungen zum GE-CM 18/33:

  • Habe den Rasenmäher jetzt 1 Jahr und kann mit voller Überzeugung sagen,dass der Mäher auf ganzer Linie eine Enttäuschung ist. Wenn das Gras entwas höher ist und etwas nass, kommt nicht mehr viel im Auffangkorb an. Die Schrauben stehen zu weit raus und man bleibt damit am Zaun hängen und der Akku ist eine Enttäuschung pur. Hab einen kleinen Garten,aber nicht mal das schafft der Akku mit Kurzschnitt. Einhell sollte in seine Produkte investieren und nicht in die Werbung. Hatte mir Qualität erhofft.
  • Der Akku leistet gar nichts. Wir haben 100 m2 Rasenfläche und müssen den Akku dreimal laden.
  • Wirklich ein enttäuschendes Produkt. Ich habe den Rasenmäher mit drei Akkus á 4 Ah gekauft, um mein ca 150 m² großes Grundstück zu mähen. Unterm Strich schafft er mit drei Akkus nicht mal die Hälfte. Sobald der Rasen etwas höher steht, kommt er gar nicht mehr durch, unabhängig vom Ladezustand. Sehr frustrierend.
  • Unser Garten hat mit viel Glück 100qm und der Rasenmäher macht nach der Hälfte schlapp. Besonders kräftig ist er ebensowenig, kommen auch nur zwei Grashalme zu viel ins Messer, würgt er ab. Dann braucht er zehn Anläufe bis er wieder anfängt zuzupacken. Ich kann an dem Gerät kein gutes Haar lassen.
  • Nur auf 45 mm und höher zu gebrauchen. Wir haben uns den Rasenmäher für ca. 120qm Rasenfläche gekauft und benötigen 2x 4 ah Akkus für 120qm. Das ist mehr als angegeben. Die beiden tieferen Einstellungen sind in der Praxis nicht nutzbar. Ständig blockiert das Messer und das Gras sieht dann eher zerrissen als geschnitten aus. Zusätzlich ist dann der Akku auch nach wenigen Minuten leer gesaugt. Schade, da der Rasenmäher genau mit diesen Höhen auch beworben wird und gerade vor einem längeren Urlaub würde ich gerne mal tiefer schneiden. So muss ich mir hierfür den Rasenmäher vom Nachbarn ausleihen.

Im Sommer 2022 war ein Kunde bei uns im Laden und schaute sich nach einem Akku-Rasenmäher um. Ich fragte Ihn was er sich vorgestellt hat und Er antwortete mir, dass Er den Einhell GE-CM 43 hat und dass es etwas in dieser Größe sein solte.

Da ich neugierig war, fragte ich ob der Mäher defekt ist, oder ob Er Ihn der Mäher nicht zufrieden gestellt hat.

Noch nie war ich mit einem Mäher so unzufrieden, antwortete der Kunde. Des weiteren sagte Er, dass Er den Mäher jetzt bei Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf eingestellt hat. Der Mäher war nur ein viertel Jahr in Gebrauch. Beim Schieben verwindet sich der Mäher, er sammelt schlecht und die Leistung ist unterirdisch. Der Mäher schafft selbst bei niedriger Grashöhe nicht einmal annähernd die angegebene Fläche. Der Rasenmäher war vom ersten Tag an eine Enttäuschung. 3 Monate lang habe ich mit dem Mäher alles mögliche ausprobiert. Jetzt habe ich die Schnauze voll und möchte jetzt etwas vernünftiges. Nie wieder werde ich einen Rasenmäher von diesem Hersteller kaufen, fügte der Kunde noch hinzu.

Ich musste dann schmunzeln und erzählte dem Kunden, dass ich mir eine halbe Stunde zuvor Testergebisse von Akku-Mähern im Internet angesehen habe, Rezensionen dazu gelesen habe und dann bei Ebay-Kleinanzeigen geschaut habe, wie viele man von diesen angeblichen Testsiegern dort bei Ebay findet. Auch von dem Mäher den Sie haben, habe ich eine ganze Reihe gebrauchter gefunden, bei denen sogar die Garantie noch gar nicht abgelaufen ist, sagte ich dem Kunden. Der Kunde antwortete: Das wundert mich jetzt nicht.

Das hat mir persönlich gezeigt, dass viele Akku-Rasenmäher die angeblich top abgeschnitten haben bei diversen Tests, anscheinend doch eher ein Flop als top sind. Denn warum findet man wenige Wochen oder Monate nach dem Kauf viele von den Mähern schon bei Ebay-Kleinanzeigen? Googelt selbst nach den Akku-Rasenmähern die auf diversen Plattforman im Test so gut abgeschnitten haben, sucht nach Bewertungen dazu im Netz und lest Euch vor allem die negativen Bewertungen durch. Und dann schaut bei Ebay-Kleinanzeigen, wie viele von den Mähern verkauft werden, auf die sogar noch Garantie drauf ist.

Vertraut nicht blind irgenwelchen Testergebnissen, sondern fragt bei Freunden oder Bekannten nach, ob jemand vielleicht bereits Erfahrungen mit dem gewünschten Akku-Mäher gemacht hat, oder fragt bei dem Fachhändler Eures Vertrauens nach. Wer sich vor dem Kauf schlauch macht und nicht nur auf Testergebnisse schaut, erlebt seltener einen Reinfall nach dem Kauf.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

98 − 96 =