STIHL – Laubbläser und Laubsauger

Wenn Stürme die Bäume schütteln und ein Teppich aus Blättern den Boden bedeckt, schaffen leistungsfähige Blasgeräte und Saughäcksler von STIHL rund ums Haus schnell wieder Ordnung. Was der Wind verteilt hat, wird in Windeseile zusammengefegt, aufgesaugt und zerkleinert.

 

Sie haben die Wahl zwischen 3 Betriebsarten bei Laubbläsern:

– Elektro

– Akku

– Benzin 2-Takt Motor

Bei Laubsaugern (Saughäckslern) können Sie nur zwischen zwei Betriebsarten wählen:

– Elektro

– Benzin 2-Takt Motor

 

Die Auswahl ist groß – es stehen zur Auswahl:

3 Akku-Laubbläser: BGA 56, BGA 85, BGA 100

2 Elektro-Laubbläser: BGE 71, BGE 81

2 Benzinlaubsauger (Saughäcksler): SH 56, SH 86

3 handtragbare Benzinlaubbläser: BG 56, BG 66-D, BG 86

3 rückentragbare Laubbläser: BR 200, BR350, BR 430, BR 450 C-EF, BR 500, BR 600 MAGNUM

Die handtragbaren Laubbläser BG 56, BG 86, BGE 71 und BGE 81 können  nachträglich mit dem „Anbausatz Saugeinrichtung“ zum Laubsauger aufgerüstet werden !

 

STIHL ist seit Jahren führend, was Laubbläser, oder Laubsauger anbelangt. In Puncto Qualität, Saug-, bzw. Blasleistung und Gewicht, gibt es kaum Vergleichbares auf dem Markt.

Kaum ein Hersteller bietet mehr Auswahl !

 

In eigener Sache:

STIHL-Geräte sind und waren noch nie billig. Weil aber nicht jeder Kunde bereit ist den Preis für einen STIHL-Laubbläser-, oder Sauger zu bezahlen, waren wir in den letzten Jahren ständig auf der Suche nach Laubbläsern, oder Saugern, die deutlich günstiger sind und in etwa das Leistungsniveau haben, wie die STIHl-Geräte. Es gibt unzählige Anbieter auf diesem Markt, aber nur wenige die einen Schuß Pulver wert sind. Ein Großteil der angebotenen handtragbaren Laubbläser, bzw. Laubsauger sind viel zu schwer. Teilweise weit über 7 kg und mehr ! Wenn Sie einen Laubsauger sehen, der am Saugrohr Rollen befestigt hat, sollten eigentlich schon die Alarmglocken läuten. Diese Rollen sind immer nur dann am Saugrohr befestigt, wenn das betreffenden Geräts so schwer ist, daß jedem Nutzer nach kurzer Zeit die Arme fast abfallen, wenn es nur so getragen wird. Ein weiteres Manko vieler Billig-Sauger, oder Bläser sind die Vergaser bei Benzingeräten. In der Regel haben diese Billigsauger keine Einstellschrauben am Vergaser. Wenn so ein Gerät von vornherein nicht gut läuft, läßt sich nachträglich am Vergaser nichts einstellen. Größtes Problem der meißten Billig-Geräte ist allerdings die Power (Luftgeschwindigkeit). Wenn vorne nur ein laues Lüftchen raus kommt, ist die Enttäuschung meist groß.

Wir hatten in den letzten 34 Jahren schon eine Vielzahl verschiedener handtragbarer Laubsauger-und Bläser im Programm. Die die wirklich ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis hatten, gibt es nicht mehr, oder werden so nicht mehr gebaut. Schuld daran sind die EU-Abgasvorschriften. Wir hatten schon Laubbläser von Stiga, Hitachi, Zenoah, Gartenland, Toro, Mc Culloch, Dolmar, etc. im Programm. Damit haben wir uns und der Kundschaft vielfach keinen Gefallen getan. Zu schwer, zu starke Vibrationen und teilweise zu wenig Leistung waren die Hauptprobleme der günstigen Geräte. Ausnahme: Geräte von Husqvarna, oder Echo. Die haben allerdings das gleiche Preisniveau wie die STIHL-Geräte ! Leider waren bei den billigeren Geräten sogar viele dabei, die schon direkt nach dem Auspacken und Betanken gar nicht, oder sehr schlecht gelaufen sind, bzw. andere technischer Mängel hatten. Einige Geräte mußten wir kurz nach dem Verkauf wieder zurücknehmen, weil der Vergaser nicht mehr funktionierte, oder weil das Häckselwerk nach wenigen Stunden schon defekt war. Das war auch ein großes Problem bei vielen Billig-Elektrolaubsaugern.

Wir haben daraus gelernt und bieten aus diesem Grund bei Laubsaugern und Laubbläsern nur noch Geräte an, bei denen das Gewicht und die Power passt, auf die man sich verlassen kann und von denen man länger etwas hat. 

Zufriedene Kunden denen Qualität auch etwas wert ist, sind uns lieber als die Pfennigfuchser, bei denen es immer nur das Billigste sein muß. Daß heißt nicht, daß man mit einem Billig-Laubsauger, oder Bläser auch mal Glück haben kann. Die Erfahrung hat uns leider gelehrt, daß zu billig, meißt immer ein Reinfall ist und daß damit nur Ärger verbunden ist. Auch wenn man dem Kunden alternativ vor dem Kauf etwas Hochwertiges angeboten hat – wenn´s nicht funktioniert oder nach wenigen Betriebsstunden schon defekt ist – Schuld sind immer wir. Der Kunde selbst sieht in der Regeln nicht ein, daß die Qualität den Preis bestimmt und daß man für wenig Geld auch meißt nur wenig Qualität bekommt.  Diesem Ärger gehen wir künftig bei Laubsaugern und Laubbläsern so weit es geht aus dem Weg und bieten in diesem Segment hauptsächlich nur noch Geräte der Fa. STIHL an. Da bekommt man was für sein Geld und hat in der Regel lange Freude daran. Das verstehen wir unter preiswert  (= seinen Preis wert ) !

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

− 2 = 5

Öffnungszeiten Sommer:

Frühjahr & Sommer:
01. März bis 30. September

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag    von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:

Herbst & Winter:
01. Oktober bis Ende Februar

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag    geschlossen

Anschrift & Kontakt:

Söllner Motorgeräte GmbH || Unterislinger Weg 33 || 93053 Regensburg Tel.: (09 41) 99 81 52 || Fax: (09 41) 99 03 85