STIHL – Ergostart – Noch nie war das Starten einer Motorsäge so leicht !

Probleme Ihre Motorsäge zu starten ?

 

STIHL-Ergostart – Noch nie war das Starten von Motorsägen

und Motorsensen leichter !

 

Seit einiger Zeit hat eine Innovation bei der Firma STIHL Einzug gehalten die das Starten von Motorsägen und Motorsensen revolutioniert.

 

Bisher war es so, dass man nur mit ordentlich „Kraft“ und dem richtig Schwung solche Geräte zum Laufen brachte. Menschen mit Arm-oder Schulterproblemen, Frauen und gerade ältere Menschen hatten damit oft ein Problem. Wobei es bei solchen Personen nicht immer daran scheitert dass die nötige Kraft hierfür fehlt, sondern oft wird mit viel zu wenig Schwung am Starter gezogen. Ist der Schwung zu gering wird von der Zündspule kein Zündfunken produziert der die Säge oder Sense zum Laufen bringt.

Mitlerweile gibt es schon seit ein paar Jahren das Leichtstartsystem mit dem Namen Ergostart bei der Firma STIHL. Hierbei handelt es sich um ein Feder-Spannsystem. Durch das Anziehen am Starter wird im Starter-Inneren eine Feder gespannt, die bei ausreichender Spannung auslöst und die Kraft an den Motor überträgt. Mit Hilfe dieses Ergostart-Systems kann im Prinzip im Zeitlupen-Tempo am Starter gezogen werden und das betreffende Gerät springt an. Dass heißt, es kann jeder, ob alt oder jung, ob Mann oder Frau Motorsägen oder Motorsensen die mit diesem Ergostart-System ausgestattet sind starten. Leichter war das Starten solcher Geräte noch nie.

 

Kann man STIHL- Motorsägen oder Motorsensen mit diesem System nachrüsten ?

 

Nein, das ist grundsätzlich nicht möglich. Achten Sie daher darauf wenn Sie eine Säge oder Sense mit Leichtstart-System sich zulegen wollen, dass das betreffende Gerät mit Ergostart ausgestattet ist.

 

 

 

 

 

Klare Vorteile

  • Niedriger Kraftaufwand: Die maximalen Belastungen beim Start des Motors werden deutlich reduziert.
  • Ruhiges, gleichmäßiges Ziehen am Anwerfergriff: Besondere Belastungen, verursacht durch die Verdichtung, sind nicht am Anwerfergriff spürbar.
  • Langsamere Anwerfgeschwindigkeit: Die erforderliche Geschwindigkeit beim Ziehen des Anwerferseiles wird erheblich reduziert.
  • Zuverlässiger Start: Unabhängig davon, ob Sie zügig oder langsam am Startseil ziehen – der Motor startet problemlos und zuverlässig.
Kategorien

2 Comments

  1. Pit says:

    Das STIHL ErgoStart-System kann nachgerüstet werden. Hierfür sind bestimmte Umbaukits für STIHL Motorgeräte beim Fachhändler verfügbar.
    Was stimmt jetzt?

    • Ich weiß nicht woher Sie diese Information haben, dass es für Stihl Geräte Umbaukits gibt, um diese Geräte von einem normalen Starter auf ErgoStart umzubauen. Grundsätzlich ist das natürlich möglich, aber der Kostenaufwand hierfür ist viel zu groß und von daher ist so ein Umbau unrentabel. Um Motorsägen auf Ergostart umzubauen, müßte sowohl das Kurbelgehäuse getauscht werden, als auch der komplette Starterdeckel. In Summe würden da Kosten entstehen, die ca. 50 % des Neupreises des Geräts betragen würden. Bei Motorsensen könnte das minimal günstiger sein und selbst das ist in meinen Augen nicht rentabel. Eine komplette Starterhaube mit Innenleben kann da schon in Summe um die 100,- € kosten. Und dann kämen da noch die Montagekosten dazu. Alle Teile müßten einzeln bestellt werden und zusammengebaut werden. Nehmen wir doch nur einmal den Motortrimmer FS 50 als Beispiel. Der Trimmer kostet regulär 279,- €. Der Preisunterschied zum FS 50 C-E macht genau 35,- € aus. Würde man den Trimmer FS 50 jetzt nachträglich auf Ergostart umbauen, können Sie mit Material und Arbeit bestimmt ca. mit um die 100,- € rechnen.

      Im Nachhinein ein Gerät auf Ergostart umzubauen ist zwar theoretisch möglich, aber dafür gibt es bisher noch keine kompletten Umbausätze und es ist zu aufwendig und zu teuer. Das weiß natürlich auch STIHL und von daher werden keine Umbausätze angeboten. Da muß man sich vor dem Kauf entscheiden, ob Normal-Start oder Egostart. Danach ist eine Umrüstung nur mit enormem Aufwand und hohen Kosten möglich.

      Mfg.
      S. Söllner

Schreibe einen Kommentar

+ 19 = 26

Öffnungszeiten Sommer:

Frühjahr & Sommer:
01. März bis 30. September

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag    von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:

Herbst & Winter:
01. Oktober bis Ende Februar

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag    geschlossen

Anschrift & Kontakt:

Söllner Motorgeräte GmbH || Unterislinger Weg 33 || 93053 Regensburg Tel.: (09 41) 99 81 52 || Fax: (09 41) 99 03 85