Rasenmäher Kundendienst – der Winter wäre die optimale Zeit dafür !

Rasenmäher-Kundendienst – der Winter, oder das zeitige Frühjahr wären ideal für einen Geräte-Check !

Die Mähsaison ist vorbei und der Rasenmäher wurde in den Winterschlaf geschickt. Über viele Stunden und Monate hinweg wurde der Mäher geschunden und maltretiert. Das geht an keinem Mäher spurlos vorüber !

Söllner Motorgeräte GmbH Regensburg, Aldi, Lidl, Bauhaus, Haubensack, Dehner, Papier Liebl, Hornbach, Obi, Globus, Netto, Metro, Baumarkt, Hölzl Motorgeräte, Baywa, Beutelhauser, HKL Baumaschinen, Rasenmäher – Ölstand regelmäßig Kontrollieren

 

Viel zu selten wird in der Regel der Ölstand kontrolliert, geschweige denn das Öl gewechselt, das Messer ,die Zündkerze, oder der Luftfilter überprüft.

Ein Mäher ist ein Gebrauchgegenstand, der selten geschont wird und der zu funktionieren hat, wenn man ihn braucht. Ähnlich verhält es sich mit einem PKW. Der hingegen wird meist regelmäßig gewaschen, poliert, gewachst und ausgesaugt. An Kundendienstintervalle hält man sich für gewöhnlich. Die Karre hat auch ordentlich Geld gekostet und soll wenn es geht immer problemlos laufen.

Um einen Rasenmäher sollte man sich genauso gut kümmern. Das Hartwachs können Sie sich allerdings beim Rasenmäher sparen 🙂

 

Man merke sich: Jeder Rasenmäher ist nur so gut, wie er gepflegt und gewartet wird ! Ohne Pfllege und Wartung ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Rasenmäher Probleme macht.

 

Bevor man sich versieht ist es Frühjahr und der Rasen fängt wieder an zu sprießen. Meist denkt man erst genau in dem Moment an den Mäher, wenn man sich vornimmt den ersten Schnitt der Saison zu machen.

Doch nicht selten streikt nach der langen Pause der Mäher, oder läuft unrund, bzw. stottert. Man sucht nach den Ursachen und stellt dabei fest, daß der Luftfilter auch schon mal besser ausgesehen hat, das Messer stumpf ist, die Zündkerze verrußt ist, das Starterseil schon aufgefranst ist und das Motoröl schon pechschwarz ist.

Damit es nicht soweit kommt, sollte regelmäßig der Mäher gewartet werden. Am besten vom Fachmann – der weiß was für ein Öl der Mäher braucht und hat gängige Verschleißteile auf Lager.

Falls doch mal mehr daran zu machen sein sollte – auch kein Problem für den Fachmann. Der weiß was zu tun ist und hat das passende Werkzeug für jede Reparatur parat.

 

Lassen Sie vom Fachmann den Mäher checken, warten, oder auch reparieren. Die Zeit in der der Mäher  nicht gebraucht wird, wäre optimal für einen Rasenmäher-Kundendienst. Wenn Sie natürlich den Mäher erst dann in die Werkstatt bringen, wenn ihn alle bringen, die erst kurz vorm ersten Schnitt gemerkt haben, daß der Mäher eine Wartung, oder eine Raparatur dringend nötig hat, dann sind Wartezeiten unvermeidbar.

 

Also, nutzen Sie die Winterzeit und schauen doch gleich, ob alles am Mäher noch in Ordnung ist und so funktioniert wie es ein sollte.

Die nächste Mähsaison kommt bestimmt !

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

67 − = 63

Öffnungszeiten Sommer:

Frühjahr & Sommer:
01. März bis 30. September

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Samstag    von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter:

Herbst & Winter:
01. Oktober bis Ende Februar

Mo - Do       von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Freitag        von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Samstag    geschlossen

Anschrift & Kontakt:

Söllner Motorgeräte GmbH || Unterislinger Weg 33 || 93053 Regensburg Tel.: (09 41) 99 81 52 || Fax: (09 41) 99 03 85